CD-Hörbuch: Ludwig Imesch: Die Schmugglerkönigin vom Geisspfad

4,00 CHF

CD mit Booklet, Zustand: Sehr gut!

 


Der Schmuggel war lange ein gefährlicher Nebenerwerb für die Bauern zwischen dem Binntal und den Alpen Devero und Veglia. In diesem Milieu siedelte der Walliser Autor Ludwig Imesch (1913–1996) seinen Roman an. Er stützte sich auf eine wahre Begebenheit: 1945 wurde ein Grenzwächter von italienischen Schmugglern am Tälligletscher ermordet.

 

Mit einem Schuss, der durch die nächtliche Gebirgslandschaft hallt, beginnt auch Imeschs Geschichte zwischen Heimat- und Kriminalroman. Tage später findet man den toten Grenzer. Sein Nachfolger setzt alles daran, die Schuldigen zu überführen. Dass er sich in Berta, die Tochter eines Schmugglers, verliebt, macht die Sache nicht einfacher. Derweil treibt die wilde Schmugglerkönigin Lea ihr Unwesen und bezirzt Bertas Bruder.

 

Der Verein Binn Kultur hat den Roman für das Hörbuch stark gekürzt – selten sind die Lücken spürbar. Schauspieler Beat Albrecht liest den rasanten Schmuggler-Krimi, stimmig untermalt von David Elsig am Walliser Hackbrett.

 

Binn Kultur 2025, CD, 86 Minuten